Screener / Trend-Anzeige


Dieses Modul ist das Herzstück von “BOSstar”! Es kann wahlweise als Screening-Tool oder als Trend-Anzeige verwendet werden:

Screener

Das ist der voreingestellte Modus. In dieser Einstellung signalisiert dir BOSstar anstehende oder bereits vorhandene Signale. Dazu scannt BOSstar alle 17 beobachteten Währungspaare in 3 verschiedenen Timeframes in Realtime und zeigt das ständig aktualisierte Ergebnis an. So kannst du sicher sein, kein Signal zu verpassen!

Den Screener kannst du in zwei verschiedenen Versionen nutzen: als “Screener Pro” und als “Screener”. Die Pro-Variante ist voreingestellt. In dieser Variante sucht BOSstar auch in schwächeren Trendphasen nach Einstiegssignalen; in der “Screener”-Variante werden nur starke Trends berücksichtigt. Den Unterschied siehst du in den beiden kurz hintereinander aufgenommenen Screenshots:

Beispiel-Anzeige “Screener Pro”:

Beispiel-Anzeige “Screener”:

Bedeutung der Anzeigen im Screener-Tool:

+ + +  →  vorliegendes oder kurz bevorstehendes UP-Signal
+ +  →  evtl. in der nächsten Bar anstehendes UP-Signal
+  →  kein anstehendes Signal (bei UP-Trend)
+ –  →  kein anstehendes Signal
– – –  →  vorliegendes oder kurz bevorstehendes DOWN-Signal
– –  →  evtl. in der nächsten Bar anstehendes DOWN-Signal
  →  kein anstehendes Signal (bei DOWN-Trend)
00:00:55  →  Countdown bis zur nächsten Bar

Von der Variante “Screener Pro” zur “Screener” und zurück wechselst du folgendermaßen:

  1.  Rechtsklick mit der Maus im Chartfenster und Indikatoren auswählen.
  2. Im sich öffnenden Fenster “BOSstar_Screener” auswählen und auf “Editieren” klicken.
  3. Im sich dann öffnenden Fnster den Eintrag “ProScreener” suchen, in der Spalte dahinter auf “true” doppelklicken und “false” auswählen. (“false” = “Screener” || “true” = “Screener Pro”)
  4. Beide Fenster nacheinander mit Klick auf “Ok” schließen. (Nichts anderes anklicken!)

Trend-Anzeige

Im “Trend”-Modus zeigt dir dieses Modul die aktuellen Trends aller 17 Währungspaare in jeweils 3 Timeframes an. In den “Trend”-Modus gelangst du wie folgt:

Verwende bis Punkt 3 obige Schritt-für-Schritt-Anleitung. Im 3.Schritt änderst du dann stattdessen den Eintrag hinter “Screener” von “true” auf “false” und schließt dann die Fenster wie unter Punkt 4 beschrieben.

Beispiel-Anzeige “Trends”:

Bedeutung der Anzeigen im Trends-Tool:

+ + +  →  starker UP-Trend
+ +  →  UP-Trend
+  →  schwacher UP-Trend
+ –  →  kein Trend
– – –  →  starker DOWN-Trend
– –  →  DOWN-Trend
  →  schwacher DOWN-Trend
00:00:55  →  Countdown bis zur nächsten Bar

Merken

Merken